#GermanBeachTour: Deutschlands größte Beach-Volleyball-Tour startet im Juni

Beachvolleyball Aktuelles

Zuschauer sollen Beach-Flair zurück in die Arenen bringen

Alle Beach-Volleyball Fans sollten sich den 18. Juni 2021 fett im Kalender markieren: Es ist der Tag, an dem die German Beach Tour des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) wieder durchstartet und bis Anfang September in insgesamt sieben Tourorten sowie bei den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand Halt macht. Mit Fans und deutlich mehr Content in der digitalen Welt.

   

DVV-Präsident René Hecht sagt: „Es macht uns stolz, dass wir die German Beach Tour 2021 wieder so präsentieren können, wie wir sie eigentlich kennen. Mit einer Vielzahl an Tourorten, die in den Innenstädten und an den schönsten Stränden Deutschlands liegen. Daher arbeiten wir auch an einem Konzept, dass die dauerhafte Rückkehr von Zuschauern, unter stetiger Berücksichtigung der Pandemie-Entwicklung und mit entsprechenden Hygiene- und Schnelltestkonzepten, erlaubt. In Timmendorfer Strand haben wir letztes Jahr bewiesen, dass Live-Sport vor Ort und mit Zuschauern möglich ist und einfach zusammengehört. Bedanken möchte ich mich bei allen Partnern und den Ausrichterstädten, die diesen Weg mit uns gehen.“

Mehr Content, mehr Live-Strecke

Die Pre-Game-Show vom DVV-Pokalfinale, die vergangenen Sonntag aus Mannheim auf dem DVV-YouTube-Channel übertragen wurde, war der Anfang – auf der Tour folgt die Fortsetzung. In Zukunft wird der YouTube-Channel ein zentraler Anlaufpunkt in der digitalen Tour-Welt sein­, auf dem alle Fans eine Mischung aus kommentierten Live-Spielen, Highlights, eigenen Shows und Insights von Deutschlands ranghöchster nationaler Serie bekommen.

David Klemperer, Geschäftsführer der Deutschen Volleyball Sport GmbH, der DVV-Vermarktungsagentur, sagt: „Um die Rückkehr von Zuschauern hochwahrscheinlich zu machen, haben wir die Tour für die Sportler*innen, Sponsoren und Fans in der zweiten Sommerhälfte komprimiert. Uns ist aber insbesondere auch die Weiterentwicklung im digitalen Bereich sehr wichtig. Auf unseren Kanälen werden wir daher einen großen Schritt nach vorn machen und den Fans so viel Content und Interaktion wie noch nie bieten. Aber auch vor Ort arbeiten wir an einer Weiterentwicklung der Tour und werden in den kommenden Wochen noch einige Neuerungen bekanntgeben können.“

Das sind die Tourorte 2021: Startschuss in Dresden

Der Startschuss fällt vom 18. bis 20. Juni in Dresden: Das „Florenz an der Elbe“ war bereits von 2014 bis 2019 Dauergast auf Europas größter nationaler Beach-Serie und ist nach der Pause 2020 auch beim Re-Start dabei. Eine Woche später folgt vom 25. bis 27. Juni der zweite Tourstop, der erst in den kommenden Wochen kommuniziert wird.

Neuer Anlauf am Bodensee

Eine Premiere wollte man 2020 in Konstanz feiern, die aufgrund der Corona-Pandemie aber verschoben werden musste. Ein Jahr später ist es dann soweit: Vom 2. bis 4. Juli schlagen Deutschlands beste Beach-Volleyball Duos am Bodensee auf und läuten den Umzug in den hohen Norden ein.

Die Strände rufen – Deutschland-Premiere von „King of the Court“

Die Insel Fehmarn (9. bis 11. Juli), die 2019 nach neun Jahren Pause wieder in den Tour-Kalender zurückkehrte, ist ebenso dabei wie ein geplanter Halt in Kühlungsborn (16. bis 18. Juli), dessen genauer Austragungsort noch offen ist. Nicht fehlen darf Sankt Peter-Ording (30. Juli bis 1. August), das bereits von 2003 bis 2019 alle Ausgaben der Tour mitgestaltete.

Auf der Zielgeraden wartet die Deutschland-Premiere von „King of the Court“ in Hamburg (19. bis 22. August), bei der sowohl die nationalen als auch internationalen Stars an den Start gehen und sich die deutschen Duos letztmals für das Highlight der German Beach Tour qualifizieren können: Die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand vom 2. bis 5. September.

Zum Tourkalender ergänzt Klemperer: Wir freuen uns sehr auf die Saison und auf die acht Städte, die auf alle Sportler*innen warten. Allen aufmerksamen Beach-Volleyball Fans wird auffallen, dass mit Münster und Nürnberg zwei Städte fehlen, die letztes Jahr eingeplant waren. Dies war leider aufgrund des komprimierten Zeitraums und einiger Terminkollisionen nicht möglich. Unser Wunsch ist eine Rückkehr im kommenden Jahr, über die wir zeitnah sprechen werden.“

Die Tour auf den digitalen Kanälen

Homepage: www.german-beach-tour.de

YouTube: Volleyball Deutschland

Instagram: germanbeachtour

Facebook: @germanbeachtour

veröffentlicht am Donnerstag, 4. März 2021 um 13:02; erstellt von Schell, Holger
letzte Änderung: 04.03.21 13:02

City Turniere 2021

Schwäbisch Gmünd
23. - 24. Mai

--

Friedrichshafen
19. - 20. Juni

--

Heidelberg
26. - 27. Juni

--

Freudenstadt
10. - 11. Juli

--

Finale | Überlingen
07. - 08. August
Becker Kunststofftechnik
Beach Cup 2021